Mind-Body-Medizin / Mind-Body-Medicine-Therapie

Die Wurzeln der Mind-Body-Medizin (MBM) liegen u.a. in den Ergebnissen der Stressforschung. MBM zielt auf die Stärkung einer gesundheitsförderlichen Gestaltung des Alltags ab und bezieht sich auf den wechselseitigen Einfluss von Geist, Psyche, Bewusstsein (Mind), Körper (Body) und Verhalten sowie auf die direkte Wirkung von Gefühlen, Gedanken, Einstellungen, sozialen und spirituellen Aspekten und Verhaltensfaktoren auf die Gesundheit.

MBM unterstützt den Menschen darin die Fähigkeit zur Selbstfürsorge zu entwickeln und/oder zu erhalten. Dabei kann sie auch Begleitung bieten eine Sinnhaftigkeit für das eigene Leben und die aktuelle Lebenssituation zu finden. Somit hält die Mind-Body Medizin ergänzend zur konventionell bewährten und zur naturheilkundlichen Medizin ein ressourcenorientiertes (Psycho-)Therapie-Angebot bereit, das die Patientin/den Patienten in der Eigenaktivität unterstützt, bewusst an der eigenen Genesung und dem Erhalt der Gesundheit mitzuwirken.

Therapeutisches MBM-Angebot

Konzepte der MBM werden seit den 1970er Jahren vor allem in den USA entwickelt und beforscht. Im handlungsraum werden aus der MBM als therapeutisches Angebot folgende Konzepte vermittelt:

  • Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction - MBSR) entwickelt von Jon Kabat-Zinn und seinem Team an der Stress Reduction Clinic, University of Massachusetts Medical School.
  • Elemente aus der moderne Ordnungstherapie/Mind-Body-Medizin entwickelt von Dr. Anna Paul, Prof. Dr. Gustav Dobos und Team an den Kliniken Essen-Mitte / Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin Universität Duisburg-Essen.
  • Marma-Yoga®/Yogatherapie aus Forschungsprojekten von Prof. Dr. Rocque Lobo am Institut für Gesundheitspädagogik, München entwickelt und zu Beginn der 1990er Jahre zum Patent angemeldet. Die Grundlage ist die über 3000 Jahre alte ayurvedische Lehre vom Zusammenhalt des Lebens im Einklang mit dem Rhythmus der Natur.
  • Positive Neuroplastizität (PNT) als erfahrungsbasiertes Training von dem Neurowissenschaftler Dr. Rick Hanson entwickelt um innere Ressourcen wie Resilienz, Ausgeglichenheit, Geduld, Selbstvertrauen, Selbsterkenntnis u.a. zu stärken.
  • Tension and Trauma Releasing Exercises (TRE®) sind Körperübungen zur Stressreduktion im Alltag und für die Traumaheilung nach David Berceli.
  • Mindfulness-Based Pain Management (MBPM), in Deutschland auch als breathworks bekannt, wurde von Vidyamala Burch zum hilfreichen Umgang mit chronischen Schmerzen, Krankheit und Stresssymptomatik begründet.

Die Mind-Body-Medizin Therapie vermittelt Methoden, die auf den Erhalt und die Förderung von Gesundheit ausgerichtet sind. Sie unterstützen den Menschen darin, Fähigkeiten und Strategien zu entwickeln für eine gelungene Krankheitsbewältigung und einen gesundheitsförderlichen Lebensstil.

Bewährt hat sich die MBM bislang u. a. bei folgenden Erkrankungen/Beschwerden:
rheumatische Erkrankungen, chronisches Schmerzsyndrom, Spannungskopfschmerz, Migräne, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Ängste und Depression, Schlafstörungen, Überlastung, Stress und Burn-Out-Symptomatik sowie Krebserkrankungen.