MBCT: Inhalte und Ziele

Was sind die Inhalte?

Kursinhalte sind geleitete Übungen zur Körperwahrnehmung (Body-Scan), einfache und sanfte Körperübungen aus dem Yoga, geleitete Sitz- und Geh-Meditationen zur Förderung der Eigenwahrnehmung von Körperreaktionen, Gefühlen und Gedankenmustern, Atemübungen, Übungen für den Alltag, Grundlegende Informationen zum Thema Depression, Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie u.a. der Zusammenhang von Gedanken und Gefühlen, Erproben von Alternativen und Verhaltensänderungen, Gruppengespräche und Austausch von Erfahrungen sowie die Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Was sind die Ziele?

Woran erkennen Sie, dass wieder eine Depression in Ihnen Raum greift?

Vielleicht schlafen Sie mehr oder schlechter? Sie fühlen sich permanent überfordert? Ihre Gedanken kreisen um unangenehme Ereignisse? Sie haben keine Lust mehr zu Dingen, die Ihnen vorher Freude bereitet haben?

MBCT (Mindfullness-Based Cognitive Therapie) ist ein klinisch evaluiertes Rückfallprophylaxe-Programm bei Depressionen, welches von Prof. M. Williams, Z. Segal und J. Teasdale in Bangor (Wales), Toronto (Kanada) und Cambridge (England) entwickelt wurde.

Kernziele sind:

  • das Erlernen von Fertigkeiten, die eine Verhinderung von Rückfällen unterstützen können
  • sich der eigenen Körperempfindungen, Gefühle und Gedanken von Moment zu Moment gewahr zu werden und somit eingreifen zu können, wenn negative Gedankenmuster entstehen
  • Eine andere Beziehung zu den eigenen Gefühlen und Gedanken zu entwickeln,
  • sich für neue Möglichkeiten im Umgang mit destruktiven Gedanken, Gefühlen oder Handlungen entscheiden zu können.